Herzlich willkommen bei der Evangelischen Erwachsenenbildung!

Ja, es gibt uns noch! Auch wenn der Corona-Virus unsere Angebote fast gänzlich seit Mitte März hat ausfallen lassen. Nun sind wir wieder mit einem interessanten Programmangebot für Sie da und wir arbeiten auch an der Weiterentwicklung der digitalen Angebote.

An dieser Stelle erhalten Sie schon einen Vorgeschmack auf unsere Veranstaltungen im Herbst/Winter 2020/21. Das aktuelle Programmheft befindet sich noch im Druck und wird mit ab Mitte September auch auf unserer Homepage digital zur Verfügung stehen.

Die erste Großveranstaltung der Saison ist eine Talkrunde der „Blauen Couch“ am 29.09.2020 in der Stadthalle zum Thema Jüdisches Leben in Deutschland heute“.

Eine thematische Schwerpunktreihe zum Thema glauben - zweifeln - nicht glaubenbeginnt mit einer Lesung am 23.10.2020 in der Göppinger Stadtbibliothek. Zu Gast ist die junge Autorin Sophia Fritz mit ihrem Buch „Gott hat mit nie das Du angeboten“.

Außerdem sind wir Mitveranstalter einer Reihe zum Gedenken an Dietrich Bonhoeffer am 14.10.2020 und am 11.11.2020, jeweils im Bonhoeffer-Haus.

Interessant und spannend ist auch das diesjährige Thema der Begegnungstagung „Kirche und Gewerkschaft“ am 6. und 7. November im Hotel „Höhenblick“ in Mühlhausen i.T. zum Thema „Global produziert – lokal gekauft“/die Lieferkette.

Und schon ein Hinweis auf eine Veranstaltung im neuen Jahr als Reaktion auf die Coronakrise mit dem Züricher Prof. Thomas Schlag zum Thema „Glaube und Kirche in digitaler Zeit – was jetzt schon möglich ist und bald notwendig sein wird“ am 9.02.2021.

 

Fühlen Sie sich inspiriert und bleiben Sie gesund! 

 

 

 

 

Hinweise im Rahmen der Corona-Pandemie:

Wenngleich wir uns wünschen, dass wir unsere geplanten Veranstaltungen durchführen können, so ist und bleibt dies in Anbetracht der Pandemie ungewiss. Wir müssen uns deshalb vorbehalten, kurzfristig Veranstaltungen abzusagen oder die Hygieneregeln anzupassen.

 

  • Bei  Veranstaltungen ohne vorherige Anmeldungen müssen wir aus Gründen der Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette Ihre Angaben zur Personen bei Veranstaltungsbeginn notieren. Das geschieht vertraulich und die Unterlagen werden nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vernichtet.

  • Bitte kommen Sie rein vorsorglich mit einer Mund-Nasen-Maske zur Veranstaltung und halten Sie in der Veranstaltung den gebotenen Abstand zu anderen Teilnehmern

  • Wenn Sie selbst Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion aufweisen oder mit entsprechenden Personen in den letzten 14 Tagen in Kontakt waren, dürfen Sie leider nicht teilnehmen. Sollten Sie nach Ihrer Teilnahme an SARS-CoV-2 erkranken, melden Sie sich bitte umgehend bei uns.

  • Von unserer Seite aus berücksichtigen wir den jeweils gültigen Hygieneplan der Gebäude und begrenzen die Teilnehmerzahl. Ggfs. melden wir uns kurzfristig vor der Veranstaltung nochmals bei Ihnen, wenn ein anderes Infektionsgeschehen oder eine neue Gesetzeslage dies erfordern. Entnehmen Sie aktuelle Informationen auch unserer Homepage.

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.09.20 | Offene Augen für religiöse Realitäten

    Andreas Oelze wird der neue Beauftragte für Weltanschauungsfragen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er tritt voraussichtlich um den Jahreswechsel 2020/21 die Nachfolge von Annette Kick an, die das Amt über viele Jahre hinweg innehatte.

    Mehr

  • 24.09.20 | Akademie Bad Boll wird 75 Jahre alt

    Die Evangelische Akademie Bad Boll bringt seit 75 Jahren unterschiedlichste Positionen in einen Dialog. Miteinander sprechen statt übereinander – das werden auch die Gäste des Festakts am 27. September. Alle Interessierten können den Geburtstag im Livestream mitfeiern.

    Mehr

  • 24.09.20 | FreshX Inno-Tag: Vor Ort und digital

    Am Innovationstag des FreshX Netzwerks rund um innovative Gemeindeprojekte am 3. Oktober können Sie nicht nur vor Ort in Stuttgart, Kusterdingen und Leonberg teilnehmen sondern auch digital - egal, wo Sie leben.

    Mehr